Umweltbildung
Ammersee
Im vielen Grün - da tut sich etwas

Interessantes Grünland sind vor allem die Streu- und Feuchtwiesen im Ampermoos, Ammersee-Süd und den Hangfüßen der Moränenhügel, die trockenen Magerrasen auf den Moränenkuppen und die Reste alter "Hutungen" bzw. Almen. Oft sind diese Schutzgebiete mit vielen seltenen Pflanzen und Tieren und einem Bayern weit bedeutsamen Artenreichreichtum.

Mögliche Inhalte für eure Aktionen:

  • Was ist eine Hutung?
  • Was sind Wiesenbrüter und wo gibt es sie am Ammersee?
  • Welche Pflanzen und Tiere leben in der Streuwiese?
  • Warum wachsen auf dem Magerrasen andere Pflanzen als in der Streuwiese?

Hier finden Sie Infos zum Thema "Grünland":

Streuwiesenimpressionen · MRS Dießen >> Streuwiesenimpressionen